Wöchentlicher Bericht #34 – Gameplay Secrets #3 – World War 3 – Official Website
Weekly Report

Wöchentlicher Bericht #34 – Gameplay Secrets #3

21/10/2019

Hallo, Soldaten!

Letzte Woche haben wir Ihnen ein wenig darüber erzählt, wie man in World War 3 Fahrzeuge repariert und wie unser Hunter/Killer-System funktioniert. Wir wollen diese Serie nun fortsetzen und euch ein wenig mehr über einige der Systeme erzählen, die wir in unserem Spiel implementiert haben, also lasst uns in eine andere Reihe von Gameplay Secrets eintauchen. Wie wir bereits gesagt haben: Es gibt viel, was du vielleicht nicht über unser Spiel weißt, aber wir sind hier, um dir zu helfen!

Fahrzeuge in World War 3

Wir wollten ein Gleichgewicht zwischen Komplexität und Benutzerfreundlichkeit unserer Fahrzeuge finden. Sie sind einfach zu kontrollieren und auf einer Basisebene zu bedienen, haben aber auch viele Eigenheiten und Funktionen – und wir denken, dass einige von ihnen sogar Leute interessieren werden, die denken, alles über den Fahrzeugkampf im Spiel wissen.

Wir haben beschlossen, diese ins Rampenlicht zu stellen und alle darüber zu informieren, was und wie man dies in World War 3 bedient.

Gewicht und Schwerpunkt der Masse

Erstens, der offensichtlichste Teil ist die Anpassung. Unsere Fahrzeuge entstehen, genau wie Charaktere und Waffen, durch die Kombination vieler Anhänge. Jeder Anhang hat nicht nur seine Kosten in Kampfpunkten, sondern auch Gewicht und andere Eigenschaften. Anbaugeräte können und werden das Gewicht und den Schwerpunkt des gesamten Fahrzeugs verändern. So kann beispielsweise ein schwerer Turm ein Fahrzeug instabil machen, indem er seinen Schwerpunkt erhöht und es aufgrund des zusätzlichen Gewichts langsamer fahren lässt.

Panzerung

Der zweite wichtige Teil der Anpassung ist die Rüstung. Sie ist schwer, ja, aber sie kann wirklich bei diesen lästigen RPGs helfen. Seit der 0.7 kannst du im Anpassungsmenü überprüfen, wie gut deine Rüstung gegen RPGs ist:

Diese Werte (Vorder-, Seiten- und Heckpanzerung) repräsentieren die Anzahl der normalen RPGs, die man benötigt, um ein gepanzertes Fahrzeug zu zerstören, indem man sich mit einem bestimmten Rüstungsabschnitt annimmt. Wie du sehen kannst, ist der Unterschied enorm – Das Schießen auf die Frontpanzerung kann ziemlich lange dauern. Umgekehrt kann ein gut platziertes Tandem (das etwa das Doppelte des normalen RPG-Schadens verursacht) selbst ein gut gepanzertes Fahrzeug mit ein paar Schüssen erledigen.

Als Panzerfahrer musst du dir dieser Schwäche bewusst sein und dein Fahrzeug so positionieren, dass dich Feinde nicht umzingeln können. Dein Fahrzeug ist gut gepanzert und kann eine Menge Schaden ertragen, bevor es zerstört wird, aber wenn du ausgetrickst wirst – war es das. Die langsamen und unhandlichen Bestien sind kein Gegner gegen einen Schwarm kleiner Kerle mit gut platzierten Granaten auf der Rückseite deiner Maschine.

Deshalb schützen die besten Gruppen ihre Fahrzeuge und alle Gegner, die ein RPG dabeihaben, ausschalten, bevor sie das Fahrzeug zerstören und niemanden zurücklassen. Es heißt aus gutem Grund „combined arms“ – selbst der am besten gepanzerte Panzer ist schwach, wenn er allein operiert.

Nachfolgend kannst du eine grobe Annäherung der Schadenszonen sehen, die du bei den Fahrzeugen in World War 3 erwarten kannst.

Waffen

Einige Fahrzeuge können mehr als eine Waffe tragen. Die MBTs und einigen anderen Fahrzeugen haben mit der Hauptkanone, dem Maschinenhilfsgeschütz und RCWS möglicherweise 3 verschiedene Arten der Verteidigung und des Angriffs. Du kannst zwischen den Waffen wechseln, indem du [1],[2] oder [3] drückst, je nach deiner Anpassung. Ein kleiner Tipp für alle, die damit nicht vertraut sind: Wenn die Hauptkanone nachlädt: Du kannst auf die andere Kanone wechseln, während die Hauptkanone nachlädt, und zurückwechseln, um weiter zu schießen.

Verriegeln von Fahrzeugen

Eine weitere selten benutzte Funktion ist die Fahrzeugverriegelung. Du kannst zwischen den Zuständen mit der Taste [L] wechseln. Dies ist nützlich, wenn du versuchst, dein Fahrzeug dem zu übergeben oder es auszusperren, wenn du es mit deinem Trupp füllen möchtest.

Die Werte, welche eingestellt werden können, sind:

  • Gesperrt (nur der Besitzer kann einsteigen),
  • Trupp (nur der Trupp kann einsteigen),
  • Team (jeder aus deinem Team kann einsteigen)

Zusätzliche Subsysteme

Wir haben auch ein paar zusätzliche Erweiterungen, mit denen du dein Fahrzeug ausstatten kannst. Je nach Plattform gibt es Rauchgranaten (standardmäßig [G]), die deinen Rückzug zu verstecken oder eine Straße sichern können, um damit deinem Team zu helfen, dass diese dann unter Feuer überqueren kann.

Es gibt APS – einen automatischen Schutz („automatic protection“), der auslöst wird, wenn eine Rakete, Granate oder Panzergranate in deine Richtung fliegt, diese dann abschießt und in die Abklingphase übergeht.

Das war’s für diese Woche, wir hoffen, dass dir das bei Kämpfen gegen den Feind hilft. Wir sehen uns im nächsten Bericht, Soldat!